Trinken im Unterricht

Dienstag, 26. November 2019

Viele Kinder trinken im Schulalltag zu wenig. Die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser hat deshalb die Initiative „Trinken im Unterricht“ ins Leben gerufen.


miwa-news-tipps8.jpgWissenschaftliche Studien belegen, dass richtiges und ausreichendes Trinken eine wichtige Rolle für die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit spielen. Schüler, die den ganzen Tag über ausreichend mit Flüssigkeit versorgt sind, können sich besser konzentrieren, aufmerksamer mitarbeiten und dem Unterricht länger folgen.

Die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser und der Verband Deutscher Mineralbrunnen haben deshalb im Jahr 2004 die Initiative „Trinken im Unterricht“ ins Leben gerufen. Die Initiative zielt darauf ab, bei Lehrern, Schülern und Eltern ein Bewusstsein für die Wichtigkeit von gesundem Trinkverhalten zu schaffen. Dazu stellt sie ausgearbeitete Unterrichtskonzepte mit vielen praktischen Anwendungsaufgaben zur Verfügung, die Lehrerinnen und Lehrer in ihrer Arbeit einsetzen können. Die langjährige Erfahrung von „Trinken im Unterricht“ zeigt, wie einfach sich das Thema in den Schulalltag integrieren lässt.

Quelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)